Schon abGEZockt?

Heute war es mal wieder soweit: der alljährliche Brief von der GEZ kam, in welchem man nicht etwa gefragt wird ob man im Unternehmen Fernseher oder Radios nutzt, sondern bereits in der Überschrift rhetorisch einen Vorwurf erhält: “Welche Rundfunkgeräte halten Sie zum Empfang bereit, die angemeldet werden müssen?“. Bei Keppler-IT haben wir so viel zu tun, da bleibt gar keine Zeit zum Fernsehen ;-)

Außerdem ist dieses Schreiben an sich schon eine ziemliche Frechheit. In einem ziemlich vorwurfsvollen Ton wird beispielsweise auch erklärt, was alles gebührenpflichtig ist:

Zum Beispiel: Alle Fernsehgeräte, genutzt als Monitore, alle DVD-/Videorekorder, auch wenn Sie damit nur DVD-/Videobänder abspielen oder Analyseergebnisse aufzeichnen, alle PCs mit TV- oder Radiokarte.

Warum man Rundfunkgebühren für ein Gerät zu zahlen hat, welches nicht für den Empfang von Rundfunk genutzt wird (Beispiele hierfür gibt es genügend) wird nicht erwähnt. Ich vermute, weil selbst der GEZ keine Gründe einfallen würden…

Einen Kommentar schreiben