groß/Kleinschreibung

Ein Kunde (Stefan Freimark) zieht gerade die Website eines Unternehmens zu uns um. Der bisherige Provider (manche nennen ihn “2″ ;-) ) hatte offenbar das Apache-Modul mod_speling aktiviert, welches kleinere Tippfehler (Groß-/Kleinschreibung, Buchstabendreher etc.) in URLs verzeiht und korrigiert, ohne dass jemand was davon mitbekommt.
Das ist zwar ganz praktisch, allerdings führt das nicht wirklich zu einem gewissenhaften Umgang mit der exakten Schreibweise von Dateinamen. So stand Stefan eben vor dem Problem, hunderte Bilder umzubenennen oder hunderte Datenbankeinträge seines Kunden zu korrigieren.

Um ihm diese lästige Arbeit zu ersparen, habe ich eben auf dem betroffenen Server das o.g. Modul installiert. Eigentlich wollte ich ja, dass der Kunde dann in der .htaccess-Datei selber das Modul aktivieren/deaktivieren kann; da hierfür aber etwas zu großzügige Rechte auf dem Webserver nötig wären (”AllowOverride Options”) habe ich das lieber selber in einem kundenindividuellen Abschnitt der httpd.conf eingerichtet.
Das Ganze hat rund 15 Minuten gebraucht - vom ersten Anruf bis zum Abschluss & Test der Modul-Installation. Das ist Support. ;-) Und: diese Funktion kommt gleich auf die Feature-Wunschliste zur nächsten WebConfig-Version.

2 Bemerkungen zu “groß/Kleinschreibung”

  1. xwolf

    Mod_Speling ist schon eigentlich Standard.
    Man sollte sich aber nicht zu viel erwarten. Viel mehr als ein Buchstabe korrigieren kann es nicht.

    Bei uns setz ich sowohl mod_speling als auch ein
    ErrorDocument 404 /cgi-bin/suchwrapper.pl
    ein.
    Der suchwrapper.pl ist ein Skript, was einfach die eingegebene URI übersetzt (”/” werden zu Leerzeichen oder OR-Statements) und dann damit die lokale Suchmaschine aufruft. Wenn dann nur ein Ergebnis kommt, geht es gleich dahin, bzw. wenn es kein Bild ist könnte man eine Seite a la Google zwischenschalten: “Meinten Sie vielleicht die Seite…?”

  2. Klaus Keppler

    Bei uns kommt auch eine angepasste 404-Seite, die Idee gleich transparent im Hintergrund die Site zu durchsuchen gefällt mir aber noch besser. :-)
    Mal schauen, ob/wann es das vielleicht auch bei uns gibt ;-)

    Letztendlich bleibt es aber eine Gratwanderung, den Usern beizubringen gefälligst eine korrekte URL einzugeben…. :-)

Einen Kommentar schreiben