Erst NACK, dann ACK

Bei der Ablehnung von KK-Anträgen versuchen wir immer erst den alten (ablehnenden) Provider zu kontaktieren, um festzustellen ob es dort irgendwelche speziellen Gründe für das NACK (Not-Acknowledgement) gibt.

So erlebe ich es in letzter Zeit immer öfter, dass wir bei .DE-Domains wenige Stunden vor der automatischen Zustimmung (=AUTO-ACK, falls der alte Provider gar nicht reagieren sollte) ein NACK bekommen, wenige Minuten/Stunden nach der Nachfrage dann aber still und heimlich doch noch ein ACK (bzw. LATE-ACK) hinterher kommt… Hoffen die alten Provider darauf, dass es sich der Kunde vielleicht doch noch überlegt, oder wir nach einem NACK einfach aufgeben? :-/

Einen Kommentar schreiben