“brand eins” zu verschenken

Wo wir gerade beim verschenken sind: zu den vielen abonnierten Zeitschriften zählt auch die brand eins - ein Wirtschaftsmagazin der etwas anderen Art. Ich persönlich mag es, weil es sich mehr auf vom Wirtschaftsmagazin-Mainstream nicht oder kaum beachteten Themen fokussiert. Ein typisches Heft skizziert am Anfang z.B. das Leben eines Zuckerrohrbauern in Equador, beschreibt den Auf- und fast-Abstieg eines mittelständischen deutschen Familienbetriebes, schlüsselt Skurrilitäten rund um die “geplatzen” brandenburgischen Chip-Schmieden auf, und vieles mehr.

Für die Eigenwerbung hat sich das relativ kleine und auch eher junge Magazin (8. Jahrgang, ursprünglich aus der “Econy” hervorgegangen) eine ganz witzige Idee einfallen lassen: einmal im Jahr erhält jeder Abonnent ein Heft doppelt - um das andere zu verschenken. Schließlich ist die persönliche Empfehlung die beste Werbung (ich kenne das zu gut aus eigener Erfahrung :-P )

Aus diesem Grund verschenke ich nun an dieser Stelle eine noch eingeschweißte Ausgabe von brand eins - leider nicht das aktuelle Heft (ich hab’s zu lange vor mir hergeschoben), aber immerhin die August-Ausgabe:

brand eins 08/2006

Normal kostet das Heft am Kiosk 7,60 EUR - wer sich zuerst hier im Blog meldet, bekommt das Heft gratis zugesendet. :-)

3 Bemerkungen zu ““brand eins” zu verschenken”

  1. Tommy

    Würde ich nehmen falls das noch da ist!

  2. Klaus Keppler

    And the winner is… Tommy! :-)

    Bitte Mail mit Anschrift an kk@keppler-it.de

  3. Klaus Keppler

    Tommy meldet sich leider nicht - das Heft ist also (noch|wieder) zu haben.

Einen Kommentar schreiben