Tagesarchiv für den 25. November 2006

Keine Unschärfe bei Knuth

Samstag, den 25. November 2006

Ich bin ein wenig enttäuscht, dass Knuth im dritten Teil seines Werkes (”Sorting & Searching”) kein Wort über unscharfe Suchalgorithmen, insbesondere phonetische Suche, verliert.

Dabei gibt’s sooo viele tolle Sachen - unter anderem Double Metaphone und Levenshtein (welche ich mir für eine aktuelle Anwendung mal genauer anschauen werde). Vielleicht arbeitet Knuth die ja auch in der nächsten Auflage mit ein. ;-)

Ich werde nun den Computer herunterfahren und anschließend eine scharfe Portion Cannelloni backen. Mahlzeit. :-D

Kein Weihnachtsmann.

Samstag, den 25. November 2006

Nein. Nicht bei uns.

Mir hat es ja schon gereicht, als ich Mitte Oktober bereits im Fernsehen die gleiche abgedroschene Kaffeewerbung mit “Kaffeeduft im Glas”, einem Coca-Cola-Weihnachtsmann und Super-Duper-Family-Happiness wie im letzten Jahr gesehen habe. Im Radio höre ich in jeder Werbepause was von “… der offizielle Kaffee vom Weihnachtsmann…” oder sogar “… der Weihnachtsmann würde seine Badmöbel bei ### kaufen…”. Nee, danke.

Zum einen hat hier in Mittelfranken eh das Christkind das Sagen, und nicht irgendein Weihnachtsmann. ;-)
Zum anderen sehe ich diese Überkommerzialisierung durchaus kritisch - nicht nur das es Lebkuchen schon ab Mitte August gibt - die TV- und Radiowerbung trägt ihren Teil dazu bei, dass Weihnachten nur noch ein Fest des Schenkens-und-beschenkt-werdens ist, und man im Grunde sogar froh ist, wenn’s vorbei ist. Ich lehne das ab - deshalb wird’s bei Keppler-IT auch keine “Weihnachts-Webspace-Angebote” oder Ähnliches geben. Ein dafür um so ernster gemeinter Wunsch für ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr wird dennoch (wie alle Jahre wieder…) auf der Startseite die Surfer begrüßen. Aber auch erst dann, wenn das Fest in greifbare Nähe rückt, und nicht schon jetzt. ;-)

Ruhe nach dem Sturm?

Samstag, den 25. November 2006

Oder eher wieder die Ruhe vor dem Sturm?

Jedenfalls ist die Zahl der durchschnittlichen Spam-Mails pro Minute gegenüber letzter Woche auf etwa 30% gesunken.

Entweder hat denen endlich jemand die Server abgeklemmt, oder der aktuelle Auftrag wurde einfach nur abgearbeitet und der nächste ist in Vorbereitung… :-|