Monatsarchiv für Dezember 2006

Domain verloren

Mittwoch, den 27. Dezember 2006

Vorhin hat ein Kunde angerufen, der einige weitere Domains zu uns umziehen möchte. Bei einer dieser Domains ist ihm jedoch aufgefallen, dass er nicht mehr als Eigentümer (Owner-C/Admin-C) eingetragen ist, sondern diese nun einer völlig anderen Person gehört (deren WhoIs-Eintrag regelrecht nach Domaingrabbing schreit…).

Da er bei seinem alten Provider (nennen wir ihn mal “Strota”) niemanden erreicht, hat er sich bei der DeNIC erkundigt, warum die Domain den Eigentümer gewechselt hat. Antwort: die Domain wurde Anfang November von Strota gelöscht. Der Kunde hat seiner Aussage nach aber nie um die Löschung dieser Domains durch Strota gebeten, sondern diese für einen Providerwechsel freigegeben.

Nunja… dafür gibt’s schließlich DISPUTE-Anträge…

Hello again…

Mittwoch, den 27. Dezember 2006

Nach den ruhigen und sehr schönen Weihnachtsfeiertagen sitze ich nun nochmal zwei Tage am Rechner, bevor ich mich in einen kurzen Winterurlaub verabschiede. :-)

Tschüß, ReiserFS

Montag, den 18. Dezember 2006

Nachdem ich eben beobachten durfte wie ein nicht wirklich unterdimensionierter Server so richtig in die Knie geht, wenn er in Verzeichnissen mit >80.000 Dateien arbeiten muss*, habe ich beschlossen, neue Server nicht mehr mit ReiserFS auszustatten.

Ext3 kommt aufgrund der langen Mounting-Dauer nach unsauberen Shutdowns nicht in Frage - also werde ich mich nun mal mit XFS vertraut machen. Was ich bisher so darüber lesen konnte macht das einen sehr schönen Eindruck. Vor allem soll XFS in Verzeichnissen mit vielen Dateien deutlich weniger Last erzeugen (scheint mit einer anderen Organisation des Datenstrukturen zusammenzuhängen - ReiserFS erzeugt offenbar bei großen Verzeichnissen sehr viele Pagefaults).
*) an dieser Stelle bitte keine Diskussion über Sinn und Unsinn solch großer Verzeichnisse… ich finde sowas auch nicht schön, manchmal lässt sich’s aber nicht mit vertretbarem Aufwand vermeiden. :-(

Alpacas

Freitag, den 15. Dezember 2006

Nochmal Off-Topic: von einem guten Bekannten, der einige Monate lang in ganz Südamerika unterwegs war (Student müsste man sein ;-) ) habe ich dieses Bild erhalten, welches mich spontan an das Blog eines anderen Webhosters erinnert hat:

Alpacas

Glückwunsch Bernd - so wie die lila Kuh zu Milka gehört, hast Du (zumindest bei mir) die Alpacas besetzt… ;-)

Sternschnuppengucken

Donnerstag, den 14. Dezember 2006

Ich sitze gerade mit einer Tasse Glühwein daheim am PC - vorher war ich noch mit Stativ und Digitalkamera außen, um mal meine ersten Versuche mit Nachtfotografie zu unternehmen:

Erlangen bei Nacht

Fazit: da in der Dunkelheit ein Autofokus nicht wirklich funktioniert, sollte ich das mit dem manuellen Fokussieren nochmal üben (was für mich als Brillenträger nicht sooo einfach ist). Ansonsten aber was das mal wieder eine interessante Abwechslung - und mal wieder frische Luft. :-)

Die letzten Tage ging’s ziemlich hoch her - von mehreren Seiten gab es einige interessante Anfragen nach gemanagten, dedizierten Servern. Dementsprechend also viel Angebotserstellung und seeehr viel Zeit am Telefon. Die Arbeit an einem aktuellen Softwareprojekt ging zum Glück trotzdem auch sehr gut voran. Nun liegen nur noch ein paar Webhosting-Aufträge unbearbeitet herum, und für einen Kunden muss noch eine Kleinigkeit programmiert werden. Ich hoffe mal, dass wir alle offenen Sachen bis Mitte nächster Woche abgeschlossen haben, um dann in den wohlverdienten Weihnachtsurlaub starten zu können.

Da fällt mir ein, dass wir ja noch dringend die Kalender verschicken müssen (Weihnachtspost)… *seuz*

Medienbruch

Mittwoch, den 13. Dezember 2006

Für einen alten Kunden sollten wir vereinbarungsgemäß ein paar Änderungen an der Website durchführen. Die Änderungen trafen eben in Form eines 12-seitigen Faxes ein. Diese wurde so erzeugt:

  1. Website im Browser öffnen, alle Seiten ausdrucken
  2. Korrekturen per Stift auf den Blättern durchführen
  3. Blätter scannen
  4. Vom PC aus per Fax versenden

Ich kenne aber auch Fälle, in denen ein Kunde die Änderungen seiner Sekretärin diktiert hat, welche diese dann brav in Word getippt, ausgedruckt und anschließend als Fax gesendet hat. :-)

Von anderen Kunden weiß ich, dass der E-Mail-Eingang zum Chef über das Postfach der Chefsekretärin läuft, welche eintreffende E-Mails ausdruckt und mit einem Eingangsstempel versehen dem Chef vorlegt. 8-)

Zertifizierungen

Dienstag, den 5. Dezember 2006

Es gibt viele verschiedene Zertifizierungen. Viele sind auch tatsächlich sehr fundiert (ein CCNE sollte wissen wie man eine PIX konfiguriert, genauso wie ein guter IT-Consultant schonmal was von ITIL gehört haben sollte). Inzwischen scheint es aber in Mode zu kommen, dass große Unternehmen die Vertriebler nicht nur mit Werbematerial überhäufen, sondern auch mit tollen Titeln.

Wer sich also schon immer einen tollen Zertifizierungstitel für sein Curriculum Vitae gewünscht hat, kann diesen ab sofort günstig bei Keppler-IT erwerben: den Keppler-IT Certified Webhosting Customer (KCWC). Notwendig dafür ist nur die Durchführung einer Bestellung eines beliebigen Hosting-Paketes. Ein liebevoll gestaltetes Zertifikat auf marmoriertem Papier mit WordArt-Umrandung gibt’s anschließend kostenlos dazu (auf Anfrage).

Viel Spaß. :-)

Weihnachtsgenerve

Montag, den 4. Dezember 2006

Als ich gestern Abend ins Rechenzentrum gefahren bin und im Radio “Last Christmas” von Wham gespielt wurde, ist das Fass wirklich übergelaufen. Ich habe noch gestern Nacht das Autoradio, den Radiowecker und das Bad-Radio von Antenne Bayern auf einen x-beliebigen anderen Sender verstellt.

Aber nicht nur Wham geht mir da gewaltig auf den Senkel: das Abzockspiel Gewinnspiel “Das Geheime Geräusch” wird uns sicherlich noch bis in den Januar begleiten. Mit Abstand am allermeisten nervt mich aber der Umstand, dass die zur Weihnachtszeit unter jedes zweite Lied so einen weihnachtlichen Schellenkranz untermischen. Ich vermute mal, die Künstler werden sich schon was dabei gedacht haben, auf einen Schellenkranz zu verzichten - warum muss das Radio das nun reinmischen??? In meinen Augen liegt da sogar ein erheblicher Verstoß gegen das Urheberrecht vor.
Aber egal - es gibt ja noch viele andere Radiosender. :-P