Lehrgeld

Leider habe ich kein gleichnamiges Konto in der FiBu - sonst würde ich da nun meine Handyrechnung verbuchen. Durch ein paar unglückliche Umstände musste ich in Österreich oft und lang nach Deutschland telefonieren (hatte nichts mit Servern oder ähnlichem zu tun). Von den nun über 250 Euro war ich dann doch etwas überrascht - zumal eine kostenfreie aber aus wohl ökonomischen Überlegungen meines Netzbetreibers nicht aktivierte “EU-Option” den Betrag mindestens halbiert hätte.

Die Hotline war immerhin so freundlich, mir rund 10% des Rechnungsbetrages als Gutschrift zu buchen - eine rückwirkende Aktivierung der kostenfreien Option war freilich nicht möglich. :grr:

Lehrgeld eben.

Einen Kommentar schreiben