Tag der Telefonwerbung?

Heute früh:

Anruferin: “Guten Tag, wer ist denn bei Ihnen im Hause für Personalleasing zuständig?”

Ich: “Niemand.”

Anruferin [hat mit dieser Antwort offenbar nicht gerechnet :) ] “Oh…” [kurze Pause] “Darf ich Ihnen dann kurz unser Unternehmen vorstellen?”

Ich: “Tut mir leid, wir haben weder Bedarf noch Interesse…”

Die Anruferin hat sich dann noch brav verabschieden und mir einen schönen Tag gewünscht.

Heute Mittag:

Anrufer (leicht hessischer Dialekt, schlechte Verbindungsqualität): “Hallo, mein Name ist […] von der […] - wer ist denn bei Ihnen im Hause für Bürostühle zuständig?”

Ich (hatte das Wort “Bürostühle” kaum verstanden und war mir nicht sicher ob der das ernst meint): “Bitte - zuständig für WAS?”

Anrufer: “Für Bürostühle.”

Ich: “Wir brauchen keine Bürostühle - wir arbeiten zum Glück schon im Sitzen”.

Anrufer: “Ich will Ihnen auch gar keine Bürostühle verkaufen - wir entwickeln diese nämlich.”

Ich: (leicht verwirrt) “Wir verkaufen leider auch keine Bürostühle.”

Anrufer: “Darf ich Ihnen dennoch kostenlos […(kaum verstanden)…]”

Ich: “Nein - ich würde nun lieber weiterarbeiten…”

Anrufer: “OK, auf Wiederhören…”

Fehlt nur noch ein Angebot für Wasserspender oder Tonerkassetten… :aufreg:

9 Bemerkungen zu “Tag der Telefonwerbung?”

  1. Gecko

    Das geht ja noch…
    Ich arbeite selbst in einem Systemhaus. Unsere Hotline-Nummer gleicht, bis auf eine Stelle, der einer Versicherung. Wieviele Anrufe eingehen, die wegen Iherer Versicherungs-Policen anrufen, kann man sich nicht vorstellen… Grauenhaftig!

    Greetzy, Gecko

  2. Klaus Keppler

    Au weia - mein Beileid…

    Eine Bekannte von mir hatte bei ihrem neu beantragten Telefonanschluss eine Rufnummer bekommen, die eine ganze Weile vorher (>1 Jahr) mal einem Pizza-Lieferdienst gehört hat. War auch kein Spaß ;-)

  3. Markus

    Erinnert mich daran, die alle paar Stunden ein Marktforschungsinstitut die 24/7 Hotline ausnutzte, das auch noch zu ganz wirren Zeiten. Nach 12 Anrufen innerhalb weniger Tage wurde einfach eine Rechnung an das Institut aufgesetzt. Seit dem ist Ruhe.

  4. Klaus Keppler

    Telefongespräche sollten einfach wieder viel teurer werden. Weg mit den ganzen Festnetz-Flatrates, und eine Setup-Charge von 1,- EUR kassieren. :-)

  5. Telefontag… | Just my 2 cents...

    […] Anscheinend ist heute großer Tag des Telefons :-/ Bei mir ist es zwar nicht wie beim Rackblogger , aber es kommt schon nah dran. […]

  6. matthias

    Ganz schlimm sind auch Anrufe aus Ungarn, in denen einen im gebrochenen Englisch versucht wird Aktienoptionen anzudrehen. Die sind ganz schwer loszukriegen und rufen immer wieder an.

  7. Klaus Keppler

    Ach du sch…e
    Ist sowas dann schon “Spit” (Spam over IP Telephony)?

  8. matthias

    Irgendwo schon. Nachteil beim Spit ist ja, dass man automatische seine Identität verrät. Bei Spam antwortet man ja in der Regel nicht ;)

  9. Jan

    Genau wegen solchen Leuten (und natürlich wg. nervigen Kunden) veröffentlichen wir an immer weniger Stellen unsere eigentliche Telefonnummer. Stattdessen findet sich nur noch unsere 0900er Support-Nummer. Welch göttliche Ruhe ^^

Einen Kommentar schreiben