Telefonspam/Cold Call von Talkline

Yess… ich liebe sowas…

“Guten Tag, mein Name ist ###, ich bin von der Firma Talkline. Sie haben vor einigen Tagen bei einer Zufriedenheitsumfrage mitgemacht und dafür möchte ich mich einfach bedanken.”

Ich: “Ah ja. Gerne. Was für eine Umfrage war das denn?”

“Eine Zufriedenheitsumfrage eines unserer Partnerunternehmen”.

Ich: “Und welches war das?”

“Das sehe ich hier nicht. Eines unserer Partnerunternehmen eben - ADAC, Karstadt, […].”

Ich: “Uns Sie wissen nicht, bei welchem Partner ich bei der Umfrage mitgemacht habe?”

“Nein, leider nicht. Sie oder ein Mitglied Ihrer Familie habe da irgendwo teilgenommen.”

Ich: “Das glaube ich nicht.” :evil:

“Naja, egal - ich möchte mich jedenfalls bedanken, und Talkline möchte Ihnen dafür ein kostenloses Handy schenken.”

Ich: “Au ja. Und was für eins?”

“Bevor ich das genaue Handy-Modell für Sie heraussuche müsste ich erst noch wissen, ob Sie oder Ihre Familienmitglieder bereits Handys besitzen”.

Ich: “Ja, wir haben hier eine ganze Menge Handys.”

“Oh, dann ist das wohl eh nichts für Sie…”

Ich: “Warum? Wenn Sie schon einen unerwünschten Werbeanruf starten, können Sie mir doch zumindest das versprochene Handy schenken.”

“Nein, das wird wohl leider nichts. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.”

[aufgelegt]

So was dreistes habe ich schon lange nicht mehr erlebt…

Nepper - Schlepper - Bauernfänger…

Nachtrag: unbedingt anhören! :auslach:

2 Bemerkungen zu “Telefonspam/Cold Call von Talkline”

  1. ParkRocker.com » Beitrag » Handy geschenkt… » Von ParkRocker

    […] http://www.rackblogger.de/2007/10/25/telefonspamcold-call-von-talkline/ […]

  2. Zwergnase

    Vorab mal… Werbung gehört zu unserem leben und meistens ok, bisweilen witzig und manchmal auch informativ.

    Aber wenn die Firma Talkline bei mir anruft und mir erklärt, sie hätte meine Telefonnumer von einer Umfrage, an der ich vor einigen Monaten teilgenommen hätte, ist das eine Lüge. Ich nehme niemals an Umfragen teil! Und meine Bemerkung, dass ich nicht plötzlich einen neuen Vertrag nach dem Gespräch erhalten möchte, wurde beantwortet mit: Sie erhalten das ja auch schriftlich…

    Das Gespräch wurde meinerseits beendet mit der Ankündigung, dass, falls denn etwas käme, sofort ein Widerspruch rausgehen , eine Strafanzeige wegen Betruger erstattet und in jedem Fall eine Beschwerde an die Verbraucherzentrale gehen würde.

    Solche Werbung braucht kein Mensch.

Einen Kommentar schreiben