Tagesarchiv für den 15. November 2007

SYSTEMS-Impressionen

Donnerstag, den 15. November 2007

Und hier noch ein paar Impressionen von der SYSTEMS (war nach einigen Jahren mal wieder da).

Ein offenbar abgestürztes Präsentationssystem - mit einem Debian-Linux. :-)
Debian-Präsentation

Recht beeindruckend war folgende Kunst-Installation: ein Computer holt aus diversen Blogs, Newsmeldungen usw. aus dem Internet verschiedene aktuelle Begriffe und gibt diese mit einem “Wasserdrucker” aus. Das Wasser fällt wie ein Vorhang herunter, die einzelnen Tropfen bilden deutlich lesbar irgendwelche Wörter ab (was mit der kleinen Handy-Kamera natürlich nicht einzufangen war). Wirklich mal cool:

Wasser-Plotter

Und am Ende hat Alfons Schuhbeck noch auf irgendeinem Messestand gekocht und mal wieder seine alte Leier von Koriander und Chili gepredigt…

Schuhbeck kocht

McCafé

Donnerstag, den 15. November 2007

Vorhin hab ich endlich mal die ganzen Bilder von meinem Handy heruntergeladen… deshalb nun ein paar Blog-Nachträge.

Unter anderem: McCafé. Beim Serveraufbau letzten Mittwoch war ich mit einem Kollegen amerikanisch Abendessen (McDonalds), und habe mir für die anstehende lange Nacht präventiv noch einen “Cappuccino” gegönnt.

McCafe

Mal abgesehen davon, daß dieses Getränk mit einem echten Cappuccino nicht allzu viel gemeinsam hat (ist halt ein Kaffee mit viel Milch und etwas Milchschaum) wirkt dieser Stilbruch zwischen dem in Pappe servierten Fingerfood und einem mit Kakao-Streuer verziertem Kaffee in “echter” Tasse schon irgendwie komisch.

Ganz offenbar will McDonalds mit dem McCafe einen auf Starbucks machen - mit Kaffees in verschiedenen amerikanischen Größen (”small”, “tall”, “large”), Geschmacksrichtungen (”Vanilla Flavour Shot”, …) und den obligatorischen Donuts, Choko Cookies, usw.

Ich kann mich mit dem Zeug jedenfalls nicht wirklich anfreunden - aber das konnte ich mit Starbucks auch schon nicht.

Am liebsten trinke ich einen gut gebrauten Kaffee übrigens schwarz - ohne jegliche Geschmacksverfälscher, ohne Milch und ohne Zucker. Und da brauche ich nur eine Größe: eine Kanne. ;-)

Doppelt hält besser.

Donnerstag, den 15. November 2007

In den letzten zwei Wochen haben wir einen neuen Server nach dem anderen aufgebaut, u.a. für ein recht interessantes VoIP-Projekt eines größeren Kunden (daher auch so wenige Blog-Beiträge…). Um nun die Ausfallsicherheit noch etwas mehr zu erhöhen, sind alle Server ab sofort über zwei Uplinks mit zwei verschiedenen Routern verbunden (Aktiv-Passiv-Failover). Sollte also im Rechenzentrum ein Router ausfallen, rebooten oder sonst irgendwie gestört sein, wird automatisch (per HSRP) auf den anderen Port umgeschaltet.

Anfang nächsten Jahres planen wir außerdem, die Switches auch redundant auszulegen; da fast alle neueren Server ohnehin Dual-Gigabit-Ethernet-Schnittstellen haben, kann somit noch mehr Redundanz erreicht werden.

Ach ja, nächste Woche tauschen wir auch noch eine Firewall aus - auch gegen ein redundantes Modell mit Hot-Failover (also ohne Abbruch bestehender Verbindungen). :-)

Nur redundante Netzteile haben noch die wenigsten Server bei uns (nur ein paar extrem wichtige Exoten); sollte es wirklich mal das Netzteil eines ordinären Webservers zerreißen, reicht es in der Regel aus, die HotSwap-Platten zu ziehen, in einen bereitgehaltenen Ersatzserver zu stecken und anschließend das defekte Netzteil in aller Ruhe auszutauschen.

Kalender 2008

Donnerstag, den 15. November 2007

Natürlich gibt’s auch dieses Jahr wieder unseren Kalender:

Kalender 2008

Die Daten sind eben zum Druck freigegeben worden, in 1-2 Wochen sollte er dann hier eintreffen und zusammen mit der ersten Weihnachtspost raus gehen. Gegen einen Unkostenbeitrag von 3,- EUR kann man ihn auch “einfach so” bestellen. ;-)

(DIN A-2, wird zum Versand 2x vorsichtig gefaltet im A4-Umschlag verschickt)