ordb.org ist aus!

Vor weit über einem Jahr wurde die DNS-Blacklist ordb.org deaktiviert. Scheinbar gibt es aber noch immer genügend Mailserver, die ihre DNS-Anfragen an die Domains relays.orgb.org gesendet haben. Um diesem nun ein Ende zu setzen, wurde ein drastischer, aber offenbar der letzte hilfreiche Weg beschritten: seit kurzem beantwortet ORDB alle Anfragen mit einer Positiv-Meldung und passendem Hinweistext.

In der Praxis heißt das: will unser Mailserver einem anderen Mailserver (der fälschlicherweise noch auf ORDB zugreift) eine Mail zustellen, prüft der Zielserver die IP unseres Servers über ORDB ab. ORDB antwortet nun sinngemäß mit “Ja, die Absender-IP steht auf unserer Blacklist. Grund: ORDB wurde abgeschaltet - hört endlich auf das zu nutzen!”. (im Original ist das etwas nüchterner: “ordb.org was shut down on December 18, 2006. Please remove from your mailserver.”).

In unserem Mailserverlog finden sich inzwischen mehrere solcher Meldungen - alles von vernachlässigten Mailservern.
Langsam fällt den entsprechenden Administratoren auf, daß komischerweise keine Mails mehr ankommen…

6 Bemerkungen zu “ordb.org ist aus!”

  1. Der Adminblogger

    Das ist uns gestern auch aufgefallen :-)

    Gibts denn eine Seite, wo man auf dem Laufenden gehalten wird, welche RBLs den Dienst eingestellt haben?

    Sonst passiert das bei der nächsten Liste ja irgendwann wieder.

    Gruß,
    Marcel.

  2. Klaus Keppler

    Ich würde eh nur eine überschaubare Zahl an (seriösen) RBLs einsetzen (z.B. Spamhaus + nIX-Spam). Wenn eine von denen ihren Dienst quittiert, erfährt man das dann wohl spätestens über den Heise Newsticker. :-)

  3. Just my 2 cents...

    Dumm gelistet (oder ORDB.org zieht die Notbremse…)…

    Heute morgen erreichten mich mehrere verzweifelte Anrufe von Kunden, dass Sie keine Mails mehr empfangen können bzw. dass jede eingehende Mail als Spam gekennzeichnet wird. Ein kurzer Blick in die Konfiguration zeigte mir auch schnell den Grund des Di…

  4. biotech

    hi….

    hab das selbe problem….
    und hat da auch wer die rettende lösung oder eine anleitung wie ich den bösen parameter umstellen kann und vor allem WO??????

    mfg
    guru

  5. Klaus Keppler

    Ganz einfach: derjenige, der den Mailserver verwaltet, muss den RBL-Check auf “rbl.ordb.org” rausnehmen. :-)

    WO das geht hängt vom jeweiligen Mailserver ab. Wer einen Mailserver verwaltet, sollte sich auch mit so etwas auskennen (sonst hat man i.d.R. noch ganz andere Probleme…).
    Es kann auch sein, daß der RBL-Check z.B. durch einen hoffnungslos veralteten SpamAssassin ausgeführt wird - der müsste dann halt ggf. auch aktualisiert werden.

  6. biotech

    ….BIG THX!

    internette grüße aus OÖ….

Einen Kommentar schreiben