Tagesarchiv für den 2. April 2008

SMS-Abzocke über 22654

Mittwoch, den 2. April 2008

Eben kam (schon wieder) eine SMS mit folgenden Text:

MULTIMEDIA BOX:Es wurde ein Multimedia Telegramm mit Text o. Foto fuer dich hinterlegt!Antworten Sie zum Download der Fotomitteilung mit OK!

Als Absender ist die Shortcode-Nummer 22654 angegeben; Kostenhinweise, Impressum etc. fehlen natürlich.

Es gibt mind. zwei Möglichkeiten, sich gegen so einen Spam zu wehren:

  1. den Mitstörer mit stören :)
    Die Shortcode-Nummer ist derzeit (02.04.2008) über die Firma MindMatics AG in München geschaltet. Diese haben mit dem Versand direkt wahrscheinlich nichts zu tun, aber die eintreffenden Antworten werden über diese verarbeitet (und natürlich die generierten Umsätze).
    Ich habe eben dort angerufen (089-3229860)… die Dame wusste offenbar sofort um was es geht, und bot mir an meine Handynummer “aus dem Verteiler löschen zu lassen”. Angeblich sei deren Kunde bereits intern verwarnt und mit einer Vertragsstrafe versehen worden.
    Da ich eine gleiche SMS jedoch am 29.03.2008 schonmal erhalten habe, gehe ich davon aus daß die Umsätze groß genug sind um die Vertragsstrafe in Kauf zu nehmen. Und warum sollten die ihrem Kunden schließlich auch den Hahn abdrehen - sonst würde ja auch der Umsatz einbrechen…
  2. beim Mobilprovider beschweren
    Die Mobilprovider haben ein starkes Interesse daran, daß Shortcode-Nummern nicht zum Spammen mißbraucht werden. Deren Interesse ist sogar noch größer als das der BNetzA, und vor allem haben diese i.d.R. richtig empfindliche Vertragsstrafen gegenüber den jeweiligen Kunden vereinbart. :mrgreen:

[UPDATE]
Eben wurde ich von MindMatics zurückgerufen… die Dame hatte meine Handynummer weitergeleitet bekommen (wohl von der Dame mit der ich vorher gesprochen hatte) und wollte noch wissen, um welchen SMS-Mißbrauch es genau ging. Sie konnte mir dann auch genau sagen, daß die betroffene SMS am 29.03. und am 02.04. rausgegangen ist, und dass sie bereits Schritte gegen deren Endkunden einleiten. Auf die Nachfrage, warum denn überhaupt ein zweiter SMS-Versand stattgefunden hat, meinte sie, daß ich mich ja erst jetzt beschwert hätte. Ich habe dann gefragt, ob ich denn der erste Kunde sei, der sich über diesen Spam beschwert… Nein - das sei ich wohl nicht, aber manche Kunden würden diesen Dienst ja auch aktiv nutzen und würden gar nicht wollen daß man den pauschal abschaltet… :shock:
Ein Schelm, wer Böses dabei denkt…