Terminverwaltung mit Lightning

Wenn ich einige Bekannte darauf anspreche, warum diese Outlook zum Mailversand nutzen*, höre ich oft “weil ich nur damit auch meine Termine ordentlich verwalten kann”.
(* meistens frage ich dann, wenn ich wieder mal eine “winmail.dat” als E-Mail-Anlage erhalten habe und damit herzlich wenig anfangen kann)

Die Ausreden haben nun ein Ende - die Lösung heißt Thunderbird Lightning. Das Add-On für den freien Mailclient Thunderbird ist kinderleicht zu installieren und absolut intuitiv zu bedienen. Man kann mehrere Kalender anlegen, und diese über FTP, WebDAV oder ein Netzwerkverzeichnis synchronisieren lassen.

So habe ich einen Kalender für private Termine, einen für geschäftliche Termine, und einen gemeinsamen mit meiner Frau (für “Familientermine”). Die Termine sind am PC zu Hause, im Büro und am Notebook jederzeit synchron - einfach traumhaft. Für den Abgleich via SyncML mit mobilen Geräten gibt’s wohl auch Tools, damit habe ich mich aber bisher noch nicht beschäftigt.

Also Leute - macht dem propritären Blödsinn ein Ende, und setzt auf offene Formate! :-)

4 Bemerkungen zu “Terminverwaltung mit Lightning”

  1. nighthawk

    Da es einige Outlook Benutzer einfach nicht hinbekommen, kann man sich bei dem winmail.dat Problem auch selber helfen: http://tud.at/php/tnef/

  2. Morty

    Naja, aber hast du schon mal versucht mit Lightning >> 1000 Termine zu Verwalten. Das macht dann keinen Spaß mehr, wenn man einen in die Jahre gekommenen Rechner hat. Sicher ist Lightning in letzter Zeit um Welten besser geworden, aber für Leute die jeden Tag mehr als 3 Termine haben und zu faul sind nach einem Jahr einen neuen Kalender anzufangen oder die alten Termine raus zu schmeißen kann ich Lightning leider nicht empfehlen.

  3. xrayolc

    Stimmt schon, ist eine nette Alternative. Aber für mehr als den Heimgebrauch nicht zu gebrauchen. Habe vor einigen Monaten mal probiert, in Kombination mit eGroupware eine Mail- und kalenderplattform mit Webfrontend und Offlinekalender bereitzustellen. Die Synchornisierungsschnittstellen sind bei Weitem noch nicht ausgereift - Es folgten unerfindliche Thunderbirdabstürze, Termindoppelungen, -verschiebungen…von Umlaut- und Sonderzeichenproblemen mal abgesehn.
    Sollte man definitiv weiterhin im Auige behalten, in meinen Augen aber im Moment für einen produktiven Einsatz noch nith geeignet.

  4. Karou

    Lightning ist eine gute Idee, aber in der betrieblichen Praxis kann man es kaum gebruachen, gerade wenn man mehr als eine Emailadresse aht macht das mit den Terminen gerne Probleme, das man sie nicht annehmen kann.
    Mal ein Auge drauf halten, aber wechseln würde ich im Moment noch nicht.

Einen Kommentar schreiben