Kurze Spam-Pause

Als Antwort auf einen Beitrag vom AdminBlogger adminlife.net sind hier die aktuellen Spamstatistiken von unserem Mailcluster (mail.keppler-it.de). Die blaue Linie entspricht den abgelehnten Mails (Blacklist/Greylisting/Contentfilter), die grüne Linie den akzeptierten Mails. Derzeit werden nur 4,4% aller eintreffenden Mails auch tatsächlich akzeptiert.

maileximio-week.gif

Da heute der Spam-Anteil wieder erheblich angestiegen ist, befürchte ich, dass die Spam-Absender eine neue Heimat gefunden haben… :-(

8 Bemerkungen zu “Kurze Spam-Pause”

  1. matthias

    Ja, ich denke auch, dass die abgeschlagenen Köpfe (=Master) der Hydra (=Botnetz) schnell wieder nachwachsen. Von daher wird es sich wohl nur um eine kurzfristige Erholung handeln …

    BTW: Der AdminBlogger ist genau genommen wer anders ;)

  2. Klaus Keppler

    Autsch… sorry, ja, ich meinte natürlich adminlife.net - wird gleich korrigiert :)

    Btw: irgendwie scheinen Trackbacks zu Dir nicht durchzukommen…?

  3. matthias

    Hmm, ja. Das scheint nicht ganz hinzuhauen mit den Trackbacks. Ist aber auch nur hin und wieder. Irgendwie mag Wordpress wohl immer noch nicht 100%ig mit HTTPS umgehen.

    Wenn du willst, kann ich versuchen den Trackback manuell nachzutragen.

  4. WAGII

    Dass es nur eine kurze Spam-Pause werden würde, war ja abzusehen. Sehr interessant finde ich auch die Langzeitstatistik von SpamCop. Danach bewegen wir uns mit dem Spamaufkommen jetzt wieder auf dem Niveau vom Januar.

  5. datenklause.de » Blog Archive » Spam: Der McColo-Knick

    […] Nachtrag: Mehr dazu auch bei adminlife.net und beim Rackblogger […]

  6. Sirko

    So sieht es im bytecamp aus.

  7. RackBlogger » Blog Archiv » Zu wenig Spam…

    […] Nach der Spam-Pause vor knapp über einer Woche gab es am Wochenende wieder ein unglaubliches Spam-Tief: […]

  8. RackBlogger » Blog Archiv » Spam fehlt…

    […] Was ist nur mit dem Spam los? Wir sind schon wieder nur etwa auf der Hälfte des üblichen Niveaus: […]

Einen Kommentar schreiben