Tagesarchiv für den 3. Januar 2009

FastCGI

Samstag, den 3. Januar 2009

Ein Kunde betreibt auf einem Shared-Webhosting-Paket bei uns eine auf Typo3 basierende Website, welche in den letzten Tagen massive Zugriffszahlen verzeichnen konnte. Schön für den Kunden, schlecht aber für den Webserver: die dadurch entstandene Last war wirklich erheblich. Schließlich wird bei uns aus Sicherheitsgründen PHP als CGI ausgeführt, d.h. bei jedem Seitenzugriff wird der komplette PHP- und Typo3-Kram geladen, geparsed und ausgeführt.
Da nicht abzusehen ist wann oder ob die Zugriffszahlen wieder sinken werden, und ein Umzug auf einen anderen Hostingserver das Problem langfristig auch nicht beseitigen würde, wurde der Kunde gestern Abend kurzfristig auf FastCGI umgestellt, und gleichzeitig noch eAccelerator aktiviert.
Mit dem Apache-Modul mod_fastcgi bleiben PHP-Prozesse nach Ablauf des Scripts im Speicher vorhanden; bei erneutem Aufruf entfällt somit das Starten der PHP-Laufzeitumgebung, und dank eAccelerator auch das Parsen und Compilieren der Scripte. Der Geschwindigkeitsvorteil ist erheblich:

Webserver-Last

Wir werden allerdings weiterhin FastCGI nur für “spezielle” Kunden aktivieren; schließlich lohnt es sich nicht für nur minimal besuchte Websites eigene dedizierte PHP-Prozesse im Hintergrund laufen zu lassen.

Im Rahmen dieser Aktion sind aber gleich noch ein paar andere Ideen für die Integration in unser neues Verwaltungstool entstanden. :-)