Google: Alles ist böse…

Entweder ist Google heute “kaputt”, oder ab heute sind alle Websites als potenziell gefährlich eingestuft:

google-malware.gif
Der Hinweis “Diese Website kann Ihren Computer beschädigen” erscheint derzeit bei allen Suchergebnissen (selbst wenn man nach “Google” sucht).

6 Bemerkungen zu “Google: Alles ist böse…”

  1. matrikelnummer

    Es tut wieder. Wie abhängig man doch von Google ist!

  2. Morty

    Ja und es gibt einfach keine ordentlichen Alternativen. :-( Entweder haben sie nicht genug Daten im Index, oder die Treffsicherheit ist einfach mist.

  3. Ano

    Dann helft die Suche der anderen zu verbessern.

    http://www.wikia.com/wiki/Wikia

    Da gibt es auch ne schöne Toolbar über die die Suche verbessert werden kann für den Firefox.

  4. Ano

    Huch hier die richtige Adresse.

    http://search.wikia.com/

    Nicht gerade sehr einprägend…

  5. Klaus Keppler

    Wikia hat zumindest einen entscheidenden Nachteil: Geschwindigkeit. Die Startseite hat bei mir (mit 10Mbit-Standleitung!) über 5 Sekunden Ladezeit gebraucht; da werden etliche Javascript-Files (Prototype, JSON, …) nachgeladen usw. - insgesamt >430 kB.

    Das ist nur etwas für Liebhaber. ;-)

  6. Ano

    Das ist allerdings richtig, aber die Suchergebnisse sind ganz ok. Nicht so gut wie bei Google aber es könnte werden. Im übrigen war Wikipedia auch mal seeeehr langsam.

Einen Kommentar schreiben