Tagesarchiv für den 2. Februar 2009

Kaffee-Untersetzer!?

Montag, den 2. Februar 2009

Von uns versendete Briefe tragen den Hinweis “Falls Empfänger verzogen, Anschriftenberichtigungskarte.”. Somit wird der jeweilige Brief dem Kunden im Falle eines Falles direkt nachgesendet, und wir erhalten eine Art Postkarte mit der neuen Anschrift. Diese Karten sind kostenpflichtig (90 Cent) - aber dafür sparen wir uns ja das Erstellen und Nachsenden eines neuen Briefes mit neuer Anschrift.

Kürzlich fand ich in unserem Briefkasten einen Hinweis für “nachentgeltpflichtige Sendungen”, die ich mir bei der nächstgelegenen Postfiliale abholen könne. Gegen Zahlung der Gebühren habe ich dann einen Stapel Anschriftenberichtigungskarten erhalten, die komischerweise zusammengetackert waren (normalerweise ist da nur eine Büroklammer dran). Als ich die im Büro dann genauer durchgeschaut habe, war mir klar, warum die getackert wurden:
kaffeerand.jpg

Da hat wohl jemand unsere “teuren” Karten als Kaffeetassen-Untersetzer verwendet. Eigentlich eine Frechheit… aber es lohnt sich nicht, sich über sowas auch noch aufzuregen.

;-)