Wochenend’ und Sonnenschein

So sieht ein typischer Samstag aus:

  • gemütlich Ausschlafen bis 06:00 (Katze meldet sich zum Frühstück zurück…). :cat:
  • Katze angeboten, noch ‘ne Runde mit im Bett liegen zu bleiben. Katze akzeptiert schnurrend. Verlängerung bis 09:00.
  • 10:00: Katze ist gefüttert. Milchkaffee, Croissant mit Nutella und c’t auf der Terasse.
  • 11:00: kurze Fahrt zum Bauhof - altes Geschirr für Polterabend suchen. Leider fast nichts mehr da.
  • 12:30: Nudelsalat für den Abend gemacht (Ricotta, Knoblauch, Olivenöl, frischer Basilikum, Salz, Pfeffer, Tomaten und natürlich Nudeln. Leeeecker.)
  • 14:00: Fahrt ins Büro. Muss noch ein bisserl wichtigen Papierkram erledigen und brauche Unterlagen dazu, die nur “offline” existieren. Herrliches Wetter - Fenster geöffnet, Kaffee und Schokolade am Schreibtisch.
  • gegen 17:30: Polterabend von Freunden - Grill, Bier, Spaß. :-)

Das nächste Wochenende verspricht aber auch schon toll zu werden. :-)

7 Bemerkungen zu “Wochenend’ und Sonnenschein”

  1. ron

    klingt ziemlich spiessig wenn du mich fragst. machst du zum glück nicht.

  2. Klaus Keppler

    Spießig fände ich es, um 07:00 aufzustehen, um 08:00 einzukaufen, um 09:00 den Rasen zu mähen und um 10:00 das Auto zu waschen… ;-)

    Ich würde den letzten Samstag eher als “gemütlich” bezeichnen.

    Und spaßig wird’s morgen: Grillen am Lagerfeuer, Übernachten in einer Grotte und am 01.Mai durch irgendwelche Höhlen kriechen. :-)

  3. Morty

    Man merkt, dass das nicht dein Tagesablauf ist, sonst würdest du wissen, dass man vor 9 nicht einkaufen kann. Außer bei der Metro, oder Handelshof, aber dann wäre es knapp um 9 wieder daheim zu sein um deinen Rasen zu mähen!

  4. Semmelhuber

    Ein erwähnenswerter Tagesablauf könnte so aussehen:

    Der perfekte Tag für den Mann
    >> ——————————
    06.00 Uhr - Wecker klingelt
    06.15 Uhr - Blow Job ;) )
    06.30 Uhr - Großer befriedigender Morgenschiss, dabei den Sportteil der Zeitung lesen.
    07.00 Uhr - Frühstück: Rump Steak und Eier, Kaffee und Toast, zubereitet von einer nackten Hausangestellten.
    07.30 Uhr - Limousine kommt an.
    07.45 Uhr - Einige Gläser Wiskey auf dem Weg zum Flughafen.
    09.15 Uhr - Flug in Privatjet.
    09.30 Uhr - Limousine mit Chauffeur zum Golf Club (Blow Job unterwegs).
    09.45 Uhr - Golf spielen
    11.45 Uhr - Mittagessen: Fast Food, 3 Bier, eine Flasch Dom Perignon.
    12.15 Uhr - Blow Job.
    12.30 Uhr - Golf spielen.
    14.15 Uhr - Limousine zurück zum Flughafen (einige Gläser Whiskey).
    14.30 Uhr - Flug nach Monte Carlo.
    15.30 Uhr - Nachmittagsausflug zum Fischen, Begleiterinnen sind alle nackt.
    17.00 Uhr - Flug nachhause, Ganzkörpermassage durch Verona Feldbusch.
    18.45 Uhr - Scheissen, Duschen, Rasieren
    19.00 Uhr - Nachrichten anschauen: Brad Pitt umgebracht, Marihuana und
    Hardcore-Pornos legalisiert.
    19.30 Uhr - Abendessen: Hummer als Vorspeise, Dom Perignon (1953), großes saftiges Filetsteak, gefolgt von Eiscreme serviert auf bloßen Brüsten.
    21.00 Uhr - Napoleon Cognac und eine Cohiba Zigarre vor einem
    Großbildschirm-Fernseher, Sportschau anschauen. Deutschland schlägt Österreich 11:0.
    21.30 Uhr - Sex mit drei Frauen (alle drei mit lesbischen Neigungen).
    23.00 Uhr - Massage und Bad im Whirlpool, dazu eine leckere Pizza und ein reinigendes Helles.
    23.30 Uhr - Gute-Nacht-Blow-Job.
    23.45 Uhr - Alleine im Bett liegen.
    23.50 Uhr - Ein 12sekündiger Furz, der die Tonart 4mal wechselt und den Hund nötigt, den Raum zu verlassen.

  5. Klaus Keppler

    Um 06:00 wecken lassen? Golf spielen? Hummer?
    Was soll daran toll sein? Und auf den pubertären Blödsinn dazwischen gehe ich gar nicht erst ein…

  6. ron

    ach was seid ihr alle süss. und semmelhuber der smiley hinter dem blowjob zeigt ja schon dass du das nicht so kennst. haha!

  7. Altherr

    @Semmelhuber

    vielleicht hast Du vergessen, dass das ein Firmenblog ist.. und Du Deine Fürze und Schei..ereien gerne für Dich behalten kannst.. der Tagesablauf (wenn man die selten dämlichen Dinge dazwischen weglässt) erinnert mich stark ans Militär da waren die Tage auch minutiös durchgeplant

Einen Kommentar schreiben