Von meinem iPhone gesendet

Inzwischen lese ich relativ häufig diesen Satz unter E-Mails:

Von meinem iPhone gesendet

Anfangs habe ich diesen noch als provokativ oder leicht angeberisch interpretiert. Inzwischen sehe ich das aber eher als dezente Entschuldigung. ;-)

Erfahrungsgemäß sind vom iPhone (oder allgemein: mobil) versendete E-Mails zu ca. 75% unüberlegt, zu ca. 50% unnötig, und zu 98% mit Tippfehlern versehen. :mrgreen:

10 Bemerkungen zu “Von meinem iPhone gesendet”

  1. nighthawk

    Gerade mit der neuen 3.0er Firmware und damit der Querformatfunktion in der Mailapp ist es eigentlich ziemlich problemlos möglich fehlerfreie Emails zu schreiben… Gegen unüberlegt bzw. unnötig kann Apple allerdings auch mit Softwareupdates nichts ausrichten. ;-)

  2. X

    Und die Signatur ist standardmäßig aktiviert.

  3. Alphager

    “Von meinem iPhone gesendet” wird defaultmäßig an Emails angehängt, die von Iphones (bzw. Ipods9 gesendet werden, ist also keine Angeberei.

  4. Stefan

    @ 3.
    Aber es lässt sich abschalten und editieren. Und für alle die es nicht editieren oder abschlaten. Angeber! Oder eben Entschuldiger!

  5. StefanF

    Sieh’s doch mal praktisch: Wenn Du an Deinem Desktop sitzt und keine Zeit hast eine lange Mail zu schreiben, sondern nur kurz zu antworten, dann mach “Von meinem iPhone gesendet” drunter. Der Empfänger wird Dir die kurze Antwort nachsehen. :-)

  6. Klaus Keppler

    Ich hab ja schonmal überlegt, standarmäßig ein “Von keinem Apple iPhone gesendet” drunter zu hängen. ;-)

  7. Sebbi

    ;-)

    Lustig wird’s erst, wenn man das dauernd von iPods liest. Hab bei mir die Signatur aber trotzdem nicht ausgeschaltet … um anzugeben natürlich ;-)

  8. randolf33

    Wo liegt das Problem? Man kann es ganz einfach ausschalten: Einstellungen, Mail- Kontakte, runterblättern, Signatur. Die kann man löschen oder etwas anderes reinschreiben

  9. Klaus Keppler

    @randolf33: Ich habe auch nicht den Eindruck, dass das Abschalten der Signatur ein Problem wäre.

  10. Chris

    Die Frage ist auch, ob es überhaupt irgendwen ernsthaft interessiert, womit das gesendet wurde. Aber das ist eben typisch Mac, feiert am liebsten sich selbst. Wenn ich mir jemals eines zulegen sollte - was sehr unwahrscheinlich ist - werde ich als Sig das drunter machen “P.S.: Ach ja, bev#ERROR: UTF8ENCOD FAULT# Die Übermittlung der Nachricht wurde aufgrund eines Enkodierungsfehlers vorzeitig abgebrochen.”

    Mal sehen, wie viele drauf reagieren. :D

Einen Kommentar schreiben