Drehstuhl-Wahl

Kaum zu glauben wie schwer es sein kann, sich für einen neuen Drehstuhl zu entscheiden. :-)

Ich möchte der Reihe nach die Drehstühle hier ersetzen (IKEA “Kläppe” etc.), habe dabei aber ein paar Ansprüche:

  • da wir einen Großteil unseres Lebens auf diesen Stühlen verbringen, sollten diese möglichst ergonomisch sein. Also: Lendenwirbelstütze, verstellbare Rückenlehne, usw.
  • der Drehstuhl sollte möglichst robust sein, also auch einen stabilen Eindruck machen. Wackelige Armlehnen mag ich gar nicht.
  • ein Netzbezug ist ganz praktisch, da es im Büro im Sommer auch gerne mal etwas wärmer wird… :-/
  • optimalerweise kann man den Stuhl auch noch in 2-3 Jahren nachkaufen

Klingt eigentlich recht plausibel. Heute früh war ich bei METRO um mal das dortige Sortiment in Augenschein zu nehmen. Einige Modelle kommen schon recht nah hin, sind aber alle bei einigen Details ein “No-Go” (z.B. wackelige Konstruktion, Knarzen, wenige Verstellmöglichkeiten, Auslaufmodelle, …).

An die Produkte im Büroartikel-Versand traue ich mich gar nicht erst ran - die billigen Modelle sind zu unflexibel, und die teuren Modelle würde ich lieber erstmal in Augenschein nehmen bevor ich da ein paar Stück davon bestelle.

Letztendlich wird es nun wahrscheinlich auf den “Ergohuman” hinauslaufen. Die Beschreibung klingt überzeugend, der Preis ist akzeptabel, und das Design einfach cool (wobei das natürlich eine Frage des Geschmacks ist):

drehstuhl.gif

Ich werde erstmal einen davon bestellen - wenn alles passt werden die restlichen Drehstühle der Reihe nach auch ersetzt. Ich werde berichten. :-)

4 Bemerkungen zu “Drehstuhl-Wahl”

  1. Sebastian

    Der Wagner AluMedic 10 könnte eventuell auch eine Alternative für dich sein. Wir schwören alle auf den, auf dem sitzt man wirklich super. Kann dir bei Interesse auch gerne sagen wo man den hier in der Nähe Probe sitzen kann. (Forchheim, oder du schaust bei uns vorbei ;-) )

  2. Klaus Keppler

    Danke für den Tipp - den kannte ich noch gar nicht. Schaut dem Ergohuman ziemlich ähnlich, kostet aber fast doppelt so viel. :-|

  3. Sebastian

    Naja, einfach heimlich als Chefsessel kaufen. Das fällt den Angestellten doch gar nicht auf. :-D Ich frag dich in ein paar Wochen mal, ob du mit dem Ergohuman zufrieden bist. Wäre interessant. Stühle sind immer eine heikle Sache, ein guter Stuhl ist schon wichtig für den Rücken.

  4. Sven Bublitz

    Also der ist wirklich Geschmacks-Sache! Ein Stuhl (wie oben abgebildet) mit so vielen Details sollte sich schon um die 800 - 1000 EUR ansiedeln.

    Zwar knarzen die billigen vielleicht nicht, wenn sie aus dem Karton schlüpfen. Aber nach einigen Wochen sieht es da schon ganz anders aus. Und Du sagst es ja selbst - wir verbringen die meiste Zeit auf dem Stuhl. Für einen Rechner geben wir schnell 1000-2000 EUR aus, aber für das was uns gesund hält und zum Bewegen animieren soll, da sind nur 200-300 EUR übrig.

    Meine Empfehlung aus langjähriger Beratungstätigkeit: Kusch + Co Papilio Netzrücken. Hat 5 Jahre Garantie, ein klasse Design, ist super haltbar und die Armlehnen sind einfach klasse! Kusch fertigt sehr traditionell und komplett in Deutschland (!), und man kann lange nachkaufen!

    Preis bei uns (hoher Netz-Rücken, GEL-Armauflagen, großer Sitz): 572,00 EUR zzgl. MwSt. zzgl. Fracht. Bei 5 Stück zahlst Du bei mir pro Stück 459,00 EUR zzgl. MwSt. zzgl. Fracht!

    Ach ja - Lumbalstütze würde ich noch dazubuchen: + 20,00 EUR zzgl. MwSt. pro Stuhl.

Einen Kommentar schreiben