Liebes Apple-Marketing…

… hättet ihr euer neues iPhone nun “iPhone 5″ statt “iPhone 4S” genannt, wären nicht so viele Leute so enttäuscht gewesen. ;-)

Die Technik ist beeindruckend (insbes. die KI bei der Spracherkennung), und die Hardware atemberaubend. Trotzdem brauche ich nach wie vor kein iPhone. :-)

Es ist unglaublich beruhigend, unterwegs mal keine E-Mails lesen zu können.

[NACHTRAG] Was mich wirklich schockiert ist die Tatsache, dass Apple die Idee eines Tablet-PC mit Sprachsteuerung bereits 1987 fast exakt vorausdatiert hat - auf den 16. September 2011.

Eine Bemerkung zu “Liebes Apple-Marketing…”

  1. Fabian Tomoko

    Eigentlich ist es doch egal, ob es nun 4S oder 5 heißt… Der Name ändert doch nichts an dem Produkt.

    Das Video (was mich auch ziemlich schockiert) beweist aber auch Apple’s Taktik: Obwohl die Technik schon längst dafür da ist, wird alles nur nach und nach in ein Gerät gepackt, damit die Menschen immer wieder ein neues Produkt kaufen müssen. Und das hat mit Innovation nichts zu tun.

Einen Kommentar schreiben