Heimtückische Trojaner

Ich weiß nicht was mich gerade mehr schockiert. Die Tatsache, dass einfache PDFs ziemlich “gefährlich” sein können…

kas-warnung.png

… oder die Tatsache, dass ich diese E-Mail quasi “routinemäßig” geöffnet habe (weil ich solche Mails nunmal praktisch gewohnt bin). Und das obwohl auf den zweiten Blick sowohl die Empfängeradresse als auch die Widersprüche im Text hätten auffallen müssen:

elster.png

Außerdem muss ich gleich mal schauen, warum diese Mail überhaupt durch unseren Mailserver durchgelassen wurde - der doch eigentlich auch auf Viren prüft.

Eine Bemerkung zu “Heimtückische Trojaner”

  1. Marco

    Habe die Mail auch bekommen. Natürlich gerade zu dem Zeitpunkt wo ich meine Steuererklärung fertig gemacht habe. Bin aber nicht drauf reingefallen … ich geb dem Finanzamt doch nicht meine E-Mail Adresse :-D - nur mein Geld :-(

Einen Kommentar schreiben