Archiv der Kategorie 'Neulich im Rechenzentrum'

Peng…

Dienstag, den 5. November 2013

Kondensator

Beim Rausgehen verhaften…

Dienstag, den 21. September 2010

Am Freitag war ich mit einem Kollegen den ganzen Tag in Frankfurt, um ihn in zwei Rechenzentren einzuweisen und bei der Gelegenheit noch einen Server für einen Kunden zu installieren. Für das erste der besuchten Rechenzentren hatte mein Mitarbeiter allerdings noch keine Freigabe durch den Kunden erhalten (lag am Kunden selbst), so dass der Sicherheitsdienst ihn erstmal nicht mit mir hereinlassen wollte. Da ich wiederum genügend Berechtigungen besaß, konnte ich ihn als “Techniker” vor Ort anmelden und so doch noch mitnehmen.

Der Sicherheitsdienst hat während unserer Arbeiten dann mit dem Kunden telefoniert um die Sache zu klären. Der Kunde ist ein eher großes Unternehmen, bei dem der erste Ansprechpartner wohl auch nicht sofort wusste ob das nun ok ist - die Aussage lautete: “das geht vorerst so in Ordnung, wir können ihn [neuen Mitarbeiter] ja ansonsten auch beim Rausgehen verhaften lassen”. :shock:

Zum Glück hat dann doch noch alles seine Richtigkeit gehabt. Jedenfalls ist es auch gut zu wissen, dass die Sicherheitsrichtlinien dort gut funktionieren.

In einem anderen besuchten Rechenzentrum herrschte eher die Devise “Security by Obscurity”. Mit einer Chipkarte und Schlüsseln bewaffnet kommt man zu den Servern ohne einem einzigen Menschen zu begegnen. Dafür muss man wissen, wo die Server stehen - das ist in dem extrem verwinkelten Gang-System gar nicht einfach.

Guten Morgen…

Dienstag, den 27. Oktober 2009

… oder besser gute Nacht? Das ist jetzt irgendwie eine blöde Zeit - zu früh (bzw. zu müde) zum durcharbeiten, aber auch fast zu spät um nochmal schlafen zu gehen.

Ich komme eben aus dem Rechenzentrum, zu dem ich gegen 01:30 aufgebrochen bin. Von einem älteren Server hat sich das Netzteil verabschiedet. Für mich war es sogar das erste Mal, dass es so ein Netzteil (Zippy) im laufenden Betrieb zerlegt hat.

Wo ich dann eh schon mal am Umbauen war, habe ich gleich noch ein paar andere Wartungsarbeiten mit erledigt, habe auf dem Heimweg noch Frühstück beim Bäcker geholt, und muss gerade unserer Katze klarmachen dass es für sie noch nicht Zeit für’s Frühstück ist…

fotos-0102-klein.jpg
Corpus delicti

Don’t shout at your disks

Freitag, den 16. Januar 2009

So das Fazit eines Mitarbeiters von Sun, der in einer Video-Demonstration zeigt wie die Festplatten in einem größeren Storagesystem empfindlich auf Vibrationen durch Schall (!) reagieren. Unbedingt mal anschauen! :-)

Es ist also wichtig, auch bei größten Problemen vor den Racks die Ruhe zu bewahren - sonst wird alles nur noch schlimmer! ;-)

Mahlzeit…

Samstag, den 19. April 2008

Der einzige Lohn, wenn man um diese Zeit von einer nächtlichen Wartungsarbeit aus dem Rechenzentrum nach Hause kommt: absolut frische Backwaren! :mrgreen:

Auf meinem Heimweg liegt zufällig die Backhalle einer kleineren Bäckereikette - über und über voller leckerer Sachen, mit so einer Art “Fabrikverkauf”. Leider hatte ich nicht genug Geld dabei, um meiner Frau auch gleich was für’s Frühstück mitzubringen… ;-)

:gutenacht:

Wortklauberei

Donnerstag, den 25. Oktober 2007

In dem Rechenzentrum in welchem unsere meisten Server stehen wurde die Kapazität und Redundanz der USV-Anlage erweitert. Stolz wurde dann heute in einer E-Mail mitgeteilt, daß die Stromverfügbarkeit somit “99,991% im Jahresmittel” entspricht.

Also - ich hätte den Kunden ja an deren Stelle lieber geschrieben, daß die Stromverfügbarkeit bei mindestens 99,991% p.A. liegt - sonst stellt sich die Frage, wann die den Strom abschalten nur um die fehlenden 0,009% zum Jahresende hin zu bekommen, falls es noch keinen Stromausfall gab. ;-)

Abkühlung

Sonntag, den 15. Juli 2007

Der Umzug hat sich absolut gelohnt, wie folgender Temperatur-Graph beweist:

temprack1-day.png

Die Abluft im neuen Rack ist rund 10 Grad kühler! 8-)

Auch den Rechnern sieht man das an:

backuptemp-day.png

Da freuen sich die Chips aber über diese schöne Abkühlung. :-)

Es geht voran…

Sonntag, den 15. Juli 2007

So, mal live auf dem Rechenzentrum…
Die Umbauarbeiten sind quasi abgeschlossen, nun muss ich nur noch aufräumen (sprich: mit Kabelbindern dem Kabelsalat auf die Pelle rücken, dann alles schön beschriften, dann dokumentieren, dann fertig. :-) )

Jetzt gibt’s aber erstmal Cola-Pause. 8-)