Archiv der Kategorie 'Papierkram'

Anschriftenberichtigung

Montag, den 11. Mai 2009

Diesmal wurden unsere Anschriftenberichtigungen nicht als Kaffeeuntersetzer mißbraucht, sondern einfach erst nach über 5 Wochen zugestellt…

Am Samstag lag im Bürobriefkasten eine Mitteilung, dass gegen Nachentgelt wieder ein Stapel Anschriftenberichtigungskarten abgeholt werden kann. Genau das habe ich heute früh getan - und nicht schlecht gestaunt, dass dort Korrekturen für Briefe enthalten waren, welche wir am 01.04. abgesendet haben. :grr:

Komisch, dass solche Infos nur Samstags hier im Briefkasten landen. Werktags ist der Empfang im Gebäude nämlich ab 08:00 besetzt, während die Post immer kurz nach 09:00 kommt. Der/die Briefzusteller/in könnte also problemlos die nachentgeltpflichtigen Sendungen am Empfang abgeben (und kassieren).

Terminwunsch

Montag, den 20. April 2009

Ein Kunde hat uns seine Umfirmierung mitgeteilt. Die Daten wurden aktualisiert; der Kunde hat kurz darauf nachgefragt, ob die geänderten Daten dann bei uns “fix” sind. Ich habe (sinngemäß) geantwortet mit

Ja, die Daten sind mindestens bis zur nächsten Umfirmierung so fixiert.

Daraufhin der Kunde:

Die nächste Umfirmierung ist voraussichtlich am 17.06.2478 (falls ihr das schon mal dem Server mitteilen wollt)

:lol:

Nepper, Schlepper, Bauernfänger (V)

Donnerstag, den 5. Februar 2009

Heute in Teil 5 der Serie: “Regionales Branchenbuch” aus Kösching. Bietet für nur 990,- EUR einen “hervorgehobenen” Eintrag auf deren Website an (auf die ich nichtmal kostenlos eingetragen werden möchte…).

Falls zufällig ein Telefonbuchverlag mitliest, bitte melden - in dem Schreiben sowie auf deren Website fehlen etliche Pflichtangaben. Nur falls jemand so etwas abmahnen möchte… ;-)

Grüezi Schweiz

Donnerstag, den 22. Januar 2009

Ab sofort haben wir endlich auch ein Geschäftskonto in der Schweiz. :-)

Wie die Erfahrung gezeigt hat, erleichtern wir vor allem den Geschäftskunden somit die Zahlung erheblich. Zwar wirkt das System mit Einzahlungsscheinen aus unserer Sicht etwas antiquiert, aber wenn man das mal durchblickt hat macht das größtenteils Sinn.

Die nächsten Tage wird dann unsere FiBu-Software angepasst, um gleich ganz professionell orangene Einzahlungsscheine mit Referenznummer (ESR) drucken zu können. :-)

Ltd. nur noch mit Vorkasse…

Donnerstag, den 20. November 2008

Dedizierte Server gehen ab sofort nur noch gegen Vorkasse an Kunden, die als “Limited” auftreten… erst recht, wenn ein Großteil der Domains aus dem TRANSIT zu uns umzieht… :grr:
Besagter Kunde hat zwar fast ein Jahr lang (mehr oder weniger) regelmäßig seine Rechnungen bezahlt, ist nun aber seit Wochen nicht mehr zu erreichen…

Einen gerichtlichen Mahnbescheid für deutsche Unternehmen konnte ich ja noch selber beantragen, aber auf den ganzen Papierkram wegen der ausländischen Gesellschaftsform hab’ ich wirklich keine Lust - darum kümmert sich nun ein Inkassospezialist.

Als wenn man sonst nichts zu tun hätte…

Vom Erdboden verschluckt

Freitag, den 29. August 2008

Ein kleinerer Lieferant von uns ist offenbar vom Erdboden verschluckt worden.

Am 11.07. haben wir eine Kündigung gesendet, am 28.07. eine (unberechtigte) Rechnung erhalten, und seitdem keinen Kontakt mehr aufnehmen können. Unzählige Versuche per Telefon, E-Mail und Fax blieben erfolglos - und ein nun abgesendetes Einschreiben konnte auch nicht zugestellt werden.

Vielleicht macht er ja nur 4-6 Wochen Urlaub mit der Familie, und ist nach Ferienende wieder erreichbar…?

Unzustellbar

Montag, den 11. August 2008

Da ist wohl beim Einpacken einer Rechnung etwas schief gegangen. Das Rundschreiben mit Informationen zu unserer Umfirmierung ist vorne gelandet, und komischerweise kann die Post das nicht zustellen… ;-)

Unzustellbar...

Nepper, Schlepper, Bauernfänger… (IV)

Donnerstag, den 24. Juli 2008

Das hört ja gar nicht mehr auf… nun bietet mir eine “Branchenbuch AG” einen Eintrag in deren Internet-Verzeichnis für schlappe 89,- EUR netto pro Monat an. Komisch, daß die Aufmachung des Schreibens doch seeeeehr den “Gelben Seiten” ähnelt.

Nein danke. Aber ich werde denen wohl mal unaufgefordert ein unterschriftsreifes Webhosting-Angebot zusenden… ;-)

Neben den eher merkwürdigen Angeboten zur Eintragung in irgendwelche Verzeichnisse startet nun auch die Werbewelle anderer Dienstleister rund um die neue Firma: diese Briefe beginnen alle irgendwie mit “Herzlichen Glückwunsch zum neuen Unternehmen” oder “Ihre Firmengründung”, und bieten Servicerufnummern, Buchhaltung oder - das Beste - Internet-Domains :auslach: