Monatsarchiv für Juli 2013

Das Märchen vom doppelten Elterngeld

Samstag, den 20. Juli 2013

Nach einem kürzlich veröffentlichten Urteil des Bundessozialgerichts werden meine Frau und ich in letzter Zeit immer wieder mal darauf angesprochen, dass das ja toll sei, weil wir nun das doppelte Elterngeld für unsere Zwillinge erhalten würden.

Um das mal kurz klarzustellen: das ist leider absoluter Quatsch. Zwar titeln selbst die Tagesthemen mit “Bei Zwillingen gibt’s doppeltes Elterngeld“, richtig wäre aber “Bei Zwillingen gibt’s doppelte Elternzeit“. Fakt ist nämlich, dass nach dem Urteil beide Eltern jeweils für eines der Kinder Elternzeit nehmen können (und dafür dann ggf. Elterngeld erhalten), statt dass es insgesamt nur 12 bzw. 14 Monate gibt. In der Praxis wird es aber recht selten der Fall sein, dass beide Eltern gleichzeitig die ganzen 12/14 Monate lang zu Hause bleiben. Auch nach diesem Urteil wird kein Elternteil, das für beide Kinder “gleichzeitig” Elternzeit nimmt, das doppelte Elterngeld erhalten!
Die Formulierung “doppeltes Elterngeld” suggeriert aber, dass es tatsächlich das doppelte Geld gäbe. Manche Medien treiben das noch etwas bunter, indem sie die Zahl der Zwillingsgeburten (rund 12.000) mit den maximal möglichen Mehrkosten pro Fall (rund 20.000 EUR) multiplizieren und somit auf Mehrkosten in “dreistelliger Millionenhöhe” kommen. Mal ehrlich: welche Redakteure (oder einfach nur “Texter”) denken sich so was aus?

Unter’m Strich wurde der Anspruch auf’s Elterngeld nur an die “normalen” Einzelgeburten angepasst. Dass der Mehrlingszuschlag dafür überarbeitet werden muss, wurde ja extra von den Richtern hervorgehoben.

So viel dazu. Ich werde dieses Jahr übrigens auch noch mal Elternzeit nehmen, aber unabhängig von dieser Entscheidung. Der Wert dieser Zeit läßt sich meiner Meinung nach ohnehin nicht in Gold aufwiegen. :)

maxicosis.jpg

Upgraded

Mittwoch, den 3. Juli 2013

Aus dem aktuellen DE-CIX Newsletter: :-)

Upgraded