Port 25 gesperrt

Interessante Methoden eines… naja… “Mitbewerbers”, um den eingehenden Spam zu reduzieren. :auslach:

Port 25 gesperrt

3 Bemerkungen zu “Port 25 gesperrt”

  1. Jonas

    Naja gut, wessen Geschäftsinhaberin findet, dass Lidl “leckeres frisches Essen” hat, der stellt auch diese Ports um. Kein Kommentar.

  2. Klaus Keppler

    Nichts gegen LIDL - kommt immer darauf an *was* man kauft. ;-)

  3. Stefan

    köstlich :) . das tolle ist auch die Geschäftsstrategie im Allgemeinen, denn vor ein paar Jahren hat er sich als “webhoSTdiSCOUNTER” ausm Staub gemacht und taucht unter falschem Namen und als Frau wieder auf ^^

Einen Kommentar schreiben